Zahnerhaltung

"Erhalten statt ersetzen"

Während man früher viele durch Karies geschwächte Zähne sofort überkronen musste, lassen sich heute einige stärker angegriffene Zähne wieder aufbauen. Hierbei kommt die sogenannte Adhäsivtechnik zum Einsatz – ein spezielles Klebeverfahren, mit dem Spezialkunststoffe (sogenannte"Composite") am Zahn befestigt werden. Dabei klebt nicht nur die Füllung am Zahn, sondern auch der Zahn an der Füllung. Dies sorgt für eine Stabilisierung der noch vorhandenen Zahnsubstanz.

Möglichkeiten moderner Zahnerhaltung

  • hochästhetische, zahnfarbene Füllungen (Kunststoff-Füllungen mit modernen Hybrid-Composites)
  • Versorgungen aus Vollkeramik (metallfrei und biokompatibel) – zum Beispiel Keramik-Inlays, Onlays, Teilkronen, Kronen, Brücken.
  • Wiederaufbau geschädigter Zähne mit hochästhetischen Composites durch moderne Adhäsivtechnik (Klebeverfahren)
  • Veneers (hauchdünne Verblendschalen aus Vollkeramik) zur Korrektur von Zahnverfärbungen oder kleineren Fehlstellungen sowie Formveränderungen. Zur Anfertigung der vollkeramischen Konstruktionen verwenden wir auch das CEREC 3D System.